Bienvenue - Willkommen - Welcome to

Funny Bean’s Flatcoated Retrievers

letzte Aktualisierung: 28/07/03 17:26
surft bald wieder mal vorbei - die Page wird laufend erweitert und verbessert!
In den NEWS findet Ihr die letzten Änderungen.

Mail an die Funny Bean’s!
oder an den Webmaster
Webdesign: felchlin.ch

Nach rund zweiundzwanzig Jahren Hundehaltung und zahlreichen Diskussionen mit Freunden, fiel bei uns der Entschluss, eine kleine Hobby- bzw. Familienzucht zu gründen.

FUNNY BEAN´S steht für: meine Flats Twilight Star´s A Bonnie Lass (Rufname: Bonnie) und Black Amandas Jewel in the Crown (Rufname: Jewel)

FUNNY steht für: freundlich, freudig, lustig - eine Beschreibung des Charakters von Bonnie und Juwel BEAN’S steht für: "Bohne" und "Böhnli" die Spitznamen von Bonnie, der Stammhündin meiner Zucht

Sie wurde an einem Sonntag geboren und ist darun ein echtes Sonntagskind mit einem sonnigen, temperamentvollen Wesen. Als “Apportier-Clown” holt Sie alle aus der Reserve. Sie ist agilund extrem apportierfreudig. Sie macht ihrem Namen Jewel in the Crown (Kronjuwel) alle Ehre. Als Mutterhündin ist sie sehr Instinktsicher darum gilt für sie: "simply the best (Mom)". Im Juni 2000 absolvierte Jewel ihre Wesenprüfung mit folgendem Kommentar vom Wesensrichter (P. Koch): Vielversprechende junge Flathündin mit sehr guten Anlagen, welche mit Geduld noch gefördert werden könnten. Sehr gute Nase!

Am 31. Mai 1996 holte ich Bonnie bei Angela Lemberger ab. Sie stammt aus dem ersten Wurf der Zucht Twilight Star's. Bonnie übertraf alle Erwartungen und Hoffnungen mit ihr Uebernahme ich Gangwerk starke Show- und eine Zuchthündin mit HD A/A ED 0/0 Patella 0/0. Bonnie ist Deutscher Champion VDH.

Es war ein kühler, aber doch recht sonniger Frühlingstag am 25. April 2004. Es fehlten gerade mal 4 Tage und die D-Beans hätten ihren 8. Monat gefeiert. Mit neun der Elfer-Bande, Mami Jewel, Papi Sherlock, Onkel Maybe und drei weiteren Hunden ging es ab in den Wald zum Spaziergang. Es war sowas wie “ein Sack voll Flöhe hüten”! Da wurde gerannt, gespielt, im Dreck gewühlt und vieles mehr. Es bereitete den Frauchen und Herrchen genauso viel Vergnügen wie den Hunden. Währen die Hunde anschliessend ihre Siesta hielten, wurden die Menschen grosszügig verpflegt. Heisser Fleischkäse, diverse Salate und anschliessen tolle Kuchen. Aber trotz den Gaumenfreuden wurden kräftig Erfahrungen ausgetauscht und viel gelacht.

Die beste Zeit um einen Hund zu bekommen

Eigentlich ist es immer eine gute Zeit um einen Hund zu kriegen, denn sie sind immer gut als Mitbewohner und sie machen immer Spass, aber es gibt Zeiten im Leben wenn es besonders wichtig ist einen Hund zu kriegen. Immer wenn wir eine änderung im Leben machen, zum Beispiel wenn wir die Wohnung ändern oder mit unseren Partner in eine gemeinsame Wohnung einziehen, ist es gut noch jemanden mit zu bringen. Dabei meinen wir nicht jemanden aus unserer Familie oder einen Freund, wir meinen ein Haustier, eine Katze oder einen Hund, denn sie können aus jeder Situation etwas besonderes machen und sie sind wirklich immer für ihre Besitzer da. Es ist sehr stressvoll irgendwo anders zu gehen, besonders in eine andere Stadt zu ziehen, aber mit einen Hund kann man so viel leichter die Stadt entdecken, denn man muss mit den Hund Gassi gehen und so hat man keine Ausrede dies nicht zu machen. Mit einen Hund ist es auch leichter neue Leute zu treffen, den überall gibt es viele Hundebesitzer und jeder weiss dass man so immer ein Thema für das erste Gespräch hat.

Hunde bringen Menschen zusammen

Falls ihr ein Kind wollt und ihr schon mit euren Partner oder Partnerin zusammen lebt, aber ihr euch beide immer noch nicht sicher seit ob ihr gut genug und bereit seit diesen grossen Schritt im Leben zu machen, solltet ihr darüber nachdenken euch erst ein Haustier zu besorgen um zu sehen ob ihr euch über jemanden kümmern könnt der das nicht für sich selber machen kann. Besonders ist es gut dies in grossen Städte zu machen wie Zürich oder Berlin, denn dort ist das Leben viel schneller und man muss sehen ob man mit all den verschiedenen Dingen klar kommt. Da wir schon über Zürich reden, mussen wir sagen dass die http://www.and6.ch Sex Szene dort unglaublich gut ist. Aber kommen wir zurück zu den Hund - dies kann zuerst schräg wirken, aber viele Paare machen dies, zuerst einen Hund besorgen und sehen ob es klappt, all das Füttern und Sorgen und Zeit mit den Hund verbringen ist ähnlich aber ganz und gar nicht das selbe wie mit einen Kind, das muss man klar stellen.

Im Leben gibt es immer Zeiten wenn man Probleme hat oder wenn man durch etwas schweres geht, wie eine Trennung oder ähnliches. Ein Hund kann einen dabei viele einsame Zeit sparen und diese Tage verbessern und aus ihnen etwas besonderes machen. Ihr könnt blos zu den ersten Tierschutzverein gehen und dort einen Hund für sich finden, dadurch werdet ihr etwas gutes machen und einen Hund das Zuhause geben das es braucht und es wird euch zurück viele Lieben und Wärme geben und diese braucht man immer. Hunde sind besondere Tiere, dies gilt für alle Hunderassen und für jeden Hund, sie haben eine sehr gute Auswirkung auf unseres Leben und sind immer bereit Menschen zu helfen. Sie spüren unsere Emotionen und sind sehr klug, verspielt aber lieben es, ganz wie wir auch, von Zeit zu Zeit blos rum zu liegen und sich Fernsehen an zu gucken.